Vor der Photographie …

Im März 2022 ist die Zentrale für Erweiterte Fotografische Fragen (Z.E.F.F.) zu Gast in unserem Projektraum.

Vor der Photographie ist ein Projekt, das von Bastian Schwind und Johannes Raimann ins Leben
gerufen wurde. Seit 2019 versuchen sie die Grundlagen und Bedingungen für Photographie zu erforschen
und den Begriff der prä-photographischen-Kunst zu etablieren. Mit einer dreiwöchigen
Ausstellungsreihe präsentieren sie im Rahmen der diesjährigen FOTO WIEN ihr Konzept.

In 3 Ausstellungen werden 9 künstlerische Positionen zu sehen sein. Diese werden von 3 theoretischen Positionen kommentiert. Dabei wird deutlich, dass dieses vor der Photographie mehrdimensional ist. Der
Begriff der Photographie wird so in verschiedenste Richtungen erweitert.

Vor der Photographie … sind Licht und Schatten 
Eleonora Arnold / Mira Klug / Viktoria Schmid
Eröffnung: 15.3. 2022 ab 19:00 Uhr
Dauer: 16.3. bis 20.3. 2022

Vor der Photographie … sind der Prozess und die Substanz 
Rosa John / Johannes Raimann / Günther Selichar
Eröffnung: 22.3. 2022 ab 19:00 Uhr
Dauer: 23.3. bis 27.3. 2022

Vor der Photographie … sind die Bilder die noch kommen werden
Ulrike Kazmaier / Bastian Schwind / Bodnar/Bozuk/Meiksner
Eröffnung: 29.3. 2022 ab 19:00 Uhr
Dauer: 30.3. bis 3.4. 2022

Öffnungszeiten:
jeweils Mittwoch, Freitag und Samstag von 13:00 bis 18:00 Uhr und nach Vereinbarung.

(Covid-19: Zutritt – wenn vom Veranstalter nicht anders kommuniziert – entsprechend der am Tag des Besuchs geltenden Bestimmungen!)

Zur Ausstellung haben Johannes Raimann und Bastian Schwind den Podcast Vor der Photographie gestartet, in dem sie mit verschiedensten Menschen über die Bedingungen und Voraussetzungen der Prä-Photographie diskutieren. Die ersten drei Gespräche mit den eingeladenen Denker:innen Svetlana Chernyshova, Ruth Horak und Thomas W. Kuhn werden, sobald veröffentlicht, unter prephotography.org zu finden sein. 

-> prephotography.org
-> fotowien.at